BAUSTOFF
BETON

0054 by alissar najjar

HAUPTROLLE
AN DER WU

RAUM FÜR VISIONEN

Vito (14) aus Wien, derzeit Schüler im Tourismus-Ausbildungszentrum modul, wirft bei einem Besuch an der WU einen Blick in das Herzstück des Campus – und damit auf ein spektakuläres Bauwerk aus Beton. Das Library and Learning Center (LC) an der WU hat 1.500 Arbeitsplätze für Studierende und kommt im wahrsten Sinne des Wortes außergewöhnlich daher. So gibt es in dem Gebäude beispielsweise keinen einzigen 90-Grad-Winkel. Das verwundert nicht, ist es doch ein architektonisches Vermächtnis der irakisch-britischen Architektin, Architekturprofessorin und Designerin Zaha Hadid († 2016), die auch für ihre teils kontroversiellen Projekte bekannt war. Als erste Frau erhielt sie 2004 die bedeutendste Ehrung in der Architektur, den Pritzker-Architektur-Preis. Die stimulierende, aber gleichzeitig harmonische Wirkung der Betonwände und -bauteile sorgen für das richtige “Lernklima” in dem modernen Bildungsbau. 



0243 by alissar najjar

Beton spielt im Libary und Learning Center der WU eindeutig die Hauptrolle. Die beiden Hauptnutzungsbereiche – Bibliothek und Forum – heben sich durch unterschiedlich eingefärbte Fassadenelemente aus Glasfaserbeton optisch voneinander ab und auch die Kernwände sind aus Sichtbeton. Dynamisch geschwungene Konstruktionselemente prägen auch die große Bibliothek, in denen die Köpfe der Studenten rauchen. Auch bei der Fassadengestaltung spielt die Betonoptik eine wesentliche Rolle. Die Planer entschieden sich für Glasfaserbetonplatten in den Farben Weiß und Schwarz. Weitere architektonische Inspirationen aus Beton stehen hier zur Nachlese. 

“Noch immer denken viele beim Klang des Wortes „Sichtbeton“ eher an die graue Tiefgarage statt an helle, sandgestrahlte oder färbige Fassaden und Wände. Dabei ist die Farbpalette von Beton so vielfältig wie die möglichen Oberflächenstrukturen.”

Vito, Schüler aus Wien